AÜW kultSLAM am 25.04.2022 in Kempten | bigBOX ALLGÄU
AÜW kultSLAM
Poetry Slam
Montag, 25.04.2022
Beginn: 20:00
Einlass: 19:00

Dies ist der Ersatztermin für die Veranstaltung vom 16.11.2020 & 07.06.2021 und 29.11.2021. Bereits erworbene Tickets behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit.

Alle Informationen bezüglich den Konzertverschiebungen aufgrund der Einschränkungen durch COVID-19 finden Sie hier.

 

AÜW kultSLAM

Der Poetry Slam

Die bigBOX ALLGÄU und das Allgäuer Überlandwerk führen am 29.11.2021 erneut die Poetry-Slam Veranstaltung „AÜW kultSLAM“ durch. Aufgrund des begeisterten Feedbacks vieler Besucher von den vergangenen Veranstaltungen in 2017, 2018 und 2019, findet nun eine erneute Wiederholung statt. Hier stellen wieder viele deutschlandweit bekannte Slammer, aber auch Poeten aus der Region, ihr Können unter Beweis. Durch den Abend führt wieder der Poetry-Slammer Alexander Burkhardt.

Die vorangegangenen Veranstaltungen waren mit 650 Besuchern in der kultBOX restlos ausverkauft.

Das sind die Slammer, die an diesem Termin teilnehmen werden:

Micha Ebeling (Berlin)
Micha Ebeling lebt als freischaffender Autor in Berlin. Er war 21 Jahre lang Mitglied der Lesebühne “LSD – Liebe Statt Drogen”. Mit seinem Kollegen Volker Strübing gewann er mehrfach die Deutschen Poetry Slam Meisterschaften in der Kategorie “Team”. Von ihm erschienen “Restekuscheln” bei Voland&Quist und “Lunge komm bald wieder” bei Satyr.

Paul Bokowski (Berlin)

Gaby Behrendt (Bodensee)
Hier in der bigBOX ALLGÄU, beim AÜW Slam 2019, saß Gaby mit ihrer Freundin Jenny in der ersten Reihe, als sie völlig fasziniert von den Slammer*innen und deren Vielfältigkeit an Texten und Vortrags Formen war und zu ihrer Freundin sagte: "Das will ich auch machen!" Inzwischen stand sie auf etwa etwa 10 Slam Bühnen, verschiedenen Lesebühnühnen, und durfte sogar für Allgäu TV zwei Beiträge für das neue Format "Wortrückblick" schreiben und vortragen.
Sie ist Mitglied bei Allgäu Slam geworden und kann sich das Leben ohne zu schreiben und diese,für sie Herzerfüllenden Momente auf der Bühne kaum noch vorstellen! Sie schreibt über alles was sie bewegt! Von einer heiteren "Ode ans Freibad", über Ehrfahrungen die zum Nachdenken und reinfühlen anregen, bis hin zu gesellschaftskritischem, politisch angehauchtem, ist alles und mehr möglich, wenn es sie gerade beschäftigt und zum Schreiben animiert!

Samuel Kramer (Offenbach)
Samuel J. Kramer (*1996) ist Autor, Künstler und Aktivist. Seine Texte wurden in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht und im gesamten deutschsprachigen Raum performt. Studium der Germanistik und der Philosophie in Frankfurt. Neben Tätigkeiten als Texter und Performer produziert er auch multimediale und interdisziplinäre Arbeiten, die häufig Klima-Krise und Artensterben thematisieren. 2020 erschien die von ihm herausgegebene Anthologie „Poetry for Future – 45 Texte für Übermorgen“. In der Pandemie entwickelte der das im deutschsprachigen Raum einzigartige Lyrik-Livestream-Format: „close“. Er lebt und arbeitet in Offenbach.

Meral Ziegler (Düsseldorf)
Meral Ziegler ist Autorin, Künstlerin und Kunstwissenschaftlerin. Ihren ersten Poetry-Slam-Sieg heimste sie bei ihrem Premieren-Auftritt 2009 auf einem Hausboot ein. Es folgten mehrere Landesmeisterschaftstitel, ein Jugendbuch und der Literaturpreis „Junge Kunst!“ der Stadt Konstanz. 2021 erschien ihr zweites Buch „CON TEXT“ für welches sie das Künstlerstipendium des Landes NRW erhielt. 
„Mit CON TEXT beweist Meral Ziegler, dass auch aus der Slam-Literatur grosse Bücher hervorgehen können.“ (Das Lamm, 29.07.2021)
Ziegler schloss ihren B.A. der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften in Konstanz und Wien ab und beendet momentan den Master of Arts der Kunstvermittlung und des Kulturmanagements an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Patti Basler (CH-Baden)
Patti Basler textet, dichtet, slammt und bringt gereimte Ungereimtheiten auf die Bühne. Sie tourt mit ihrem zweiten, abendfüllenden Programm durch die Schweiz, moderiert Anlässe und Poetry Slams oder veranstaltet Workshops. Ob im Radio, Fernsehen oder der Zeitung: sie unterhält Gäste und Publikum. In unvergleichlichem Tempo kann sie Ereignisse auf- und zusammenfassen, um sie als schnellste Protokollantin der Schweiz direkt auf der Bühne verdichtet wiederzugeben. Sie ist Preisträgerin des Salzburger Stiers 2019 sowie des Prix Walo 2019.

Agnes Maier (A-Graz)
Agnes Maier, 1993 in Graz geboren, ist Slam Poetin, Spiegel-Kolumnistin, Hebamme und Mutter.  Sie ist mehrfache Staats- und Landesmeisterin im Poetry Slam und hat zwei Bücher herausgebracht („Veni, Vidi, Vulva“ und „Charmegefühl“). 
Agnes arbeitet freiberuflich als Hebamme und organisiert mit dem „Slam Kollektiv Graz“ Veranstaltungen in ihrer Heimatstadt.

Janet Sommer (Ulm)
Ich bin Janet Sommer, 22 Jahre alt, mache eine Ausbildung zur Schreinerin und wohne in Ulm (ursprünglich bin ich aus Kempten). An Poetry Slams nehme ich inzwischen seit gut drei Jahren Teil. Hauptsächlich trete ich im süddeutschen Raum und Vorarlberg auf, 2019 habe ich an den bayerischen U20 Meisterschaften teilgenommen und dort das Finale erreicht. Geschrieben habe ich schon immer gerne und das meist in Prosa Form in der hier und da etwas Lyrik eingestreut ist. Die Texte sprechen eher ernstere Themen an und haben oft das Ziel die Menschen ein wenig zum Nachdenken oder sogar zum Umdenken anzuregen. Die Ideen kommen mir in allen möglichen Lebenssituationen und haben dadurch immer einen persönlichen Bezug. Manchmal schreibe ich einfach nur wirre Gedankenfetzen aufs Papier. Wie die Möbel in meinem Betrieb Schreiner ich sie zusammen zu einem Werk(Stück). Man könnte sagen Bäume sorgen nicht nur für meinen Lebensunterhalt, sondern auch für Ihre Unterhaltung. 

J-Man (Allgäu)
J-MAN aus dem Allgäu slammt seit dem 19.10.2007: Im "Vierländer-Eck" (hauptsächlich Süddeutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein) tritt er auf Poetry Slams und Lesebühnen auf. Außerdem setzt er sich bei Demonstrationen mit Redebeiträgen gegen Rassismus und für Integration und Gleichstellung ein. Des Weiteren moderiert er zwei Slams und eine Lesebühne. Am 19.10.2019 (genau 12 Jahre nach seinem Debüt) stand er bei seiner ersten Teilnahme im Finale der Österreichischen Poetry Slam Meisterschaften. Am 29.11. bestreitet er seinen 479. Auftritt in der kultBOX.

Tickets für den AÜW kultSLAM kaufen

Momentan können keine Tickets für diese Veranstaltung gekauft werden. 

Kommentare

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.